Coaching

Coaching

 

 

 

 

 

Ziele:

  • Ihre eigenen
  • Klarheit
  • etwas Schwieriges schaffen oder Neues wagen
  • Ziel und Rollenfindung – auch innerhalb eines Teams
  • ….

 

Wer kommt zu mir:

Ich unterstütze mit dem Coaching oft Menschen in beruflichen Umbrüchen oder auch immer wieder Künstler für Bühne, Auftritt und work-life -balance. Aber die Coachingziele sind im Prinzip nicht so entscheidend, eher, ob meine Art der Unterstützung zum Coachee passt. Meist finden sie mich, nicht ich sie…

 

Ihre möglichen Coachingziele im einzelnen:

souveräneres Auftreten z.B. im Pressegespräch, in einer Führungsposition, im Bewerbungsgespräch oder Casting (hier ist eine Verbindung mit einem Sprech- oder Stimmtraining oft ratsam)
Das Erreichen von beruflichen oder privaten Zielen
Das Klarwerden über die eigene Rolle im Leben und im Beruf                                        Teambildung
Eine Veränderung Ihrer Lebenssituation
Die Verwirklichung eines Traumes

 

Was ist Coaching:

Im Coaching biete ich Wegbegleitung, Motivation und lebendigen bis kritischen Austausch. Coaching kann eine große Hilfe sein, ein Ziel zu erreichen und immer wieder einen neuen Schritt auf anstrengendem oft unsicherem Terrain zu wagen – oder auch herauszufinden, warum man ihn nicht geht. Wo liegen die Potenziale, Energien und Träume, und was steht ihnen im Weg? Was kann man ändern, was nicht? Als Coach unterstütze ich Menschen darin, Klarheit über ihre Möglichkeiten zu finden und sich Ihren Zielen Schritt für Schritt anzunähern.**

Ich unterstütze gerne, bringe viel Erfahrung mit ein und bin immer selber neugierig auf das, was dabei herauskommt.*

 

Wie coache ich:

Ich kombiniere die klassischen systemischen Tools aus dem Coaching, vor allem systemische Fragen und bewusstmachende Methoden wie Timeline, Arbeit mit Affirmationen und Leitsätzen, und inneren und äußeren Bildern gerne mit Übungen aus dem Sprech- und Stimmtraining. Die Stimme und das Sprechen sind meist ein guter Wegweiser. Sie verweisen auf innere „Unstimmigkeiten“ oder schlummernde Kraft und bieten somit oft einen schönen Ansatzpunkt für ein gezieltes Coaching. Gleichzeitig lockert die Stimmarbeit auf und verhindert ein verkopftes Festbeißen an den Inhalten. Das Coaching wird so ganzheitlicher und nachhaltiger.

Auch umgekehrt hat es Sinn: manchmal komme ich Sprech- oder Stimmtraining erst wirklich weiter, wenn ich dem Schüler über ein Coaching durch eine „Blockade“ durchhelfen konnte.

* Ausgenommen sind selbstverständlich illegale, Gewalt befürwortende und unseriöse Inhalte.
** Coaching ersetzt keine Psychotherapie.